top of page
Sportanlage_Muehlhausen_3_edited.jpg

Auswärtsspiel FT Kirchheim 2 - SpG Mühlhausen 3/Rettigheim endet Remis

FT Kirchheim 2 - SpG Mühlhausen 3/Rettigheim 2:2 (1:0)

Nach dem überzeugenden Sieg im Hinspiel hatte die SpG Mühlhausen/Rettigheim im Rückspeil gegen die FT Kirchheim weitaus größere Probleme. Dabei dauerte es die komplette erste Halbzeit, bis sich die Blau-Gelben an die englische Spielweise der Gastgeber gewöhnt hatten. In der zweiten Halbzeit wurde die SpG besser konnte aber die Führung, die man sich zwischenzeitlich erspielt hatte nicht über die Zeit retten.

Bei eisigen Temperaturen begann die Partie schleppend. Die Gastgeber versuchten es mit Kick-and-Rush, wobei viele Bälle im Seiten- bzw. Toraus landeten. Die Gäste schafften es nicht ihre gewohnte Ballsicherheit auszuspielen, sodass ebenfalls viele Bälle im Aus landeten. Mitte der ersten Halbzeit wurde die FT Kirchheim besser und konnte mit langen Bällen die Hintermannschaft der SpG immer wieder in Bedrängnis bringen. Folgerichtig ist auch ein Stürmer der Freien Turner, nach einem langen Ball aus der Abwehr, auf und davon und kann den Führungstreffer erzielen (23.). Danach muss der Abwehrverbund mit Torhüter Nils Fehringer einige brenzlige Situationen in höchster Not vereiteln. Gegen Ende der ersten Halbzeit wird die SpG etwas besser und hätte durch Niko Barabas (35.) und Furkan Aktas (38.+45.) den Ausgleich erzielen können. Neu eingestellt für die zweite Spielhälfte schaffen es die Blau-Gelben sich ein Übergewicht zu verschaffen. Marco Albuszies kann die Partie direkt nach Wiederanpfiff mit einem Fernschuss ausgleichen (49.). Kurz darauf ist Johannes Vogel zur Stelle als er den Nachschuss eines Pfostentreffers von Nikolai Barabas zur Führung für die SpG verwerten kann (62.). Danach versucht die SpG für die Entscheidung zu sorgen, hat aber im Abschluss weniger Glück als zu Beginn der zweiten Halbzeit. Kurz vor Spielende schafft die FT Kirchheim, erneut

nach einem langen Ball aus der Abwehr, den Ausgleich (80.).

Aufgrund der zwei unterschiedlichen Halbzeiten ist das Unentschieden gerecht.

Mannschaftsaufstellung: Nils Fehringer – Benedict Bock, Dino Franke, Stefan Sauer, Salvatore Zignale – Marco Albuszies, Pascal Spieß – Johannes Vogel (30. Luca Sauer), Furkan Aktas (46. Johannes Vogel (70. Lorenzo Keilbach), Gianni Keilbach (46. Nikolai Barabas) – Nikolai Barabas (30. Emanuele Galifi)

Weiter im Kader: Sascha Haustein, Julian Obländer

Comments


bottom of page