top of page
Sportanlage_Muehlhausen_3_edited.jpg

2. Mannschaft verliert in der Nachspielzeit + Vorschau

Aktualisiert: 22. März 2023

FC Hirschhorn - 1. FC Mühlhausen II 4 : 3 (2 : 1)

(JZ) Auch in dieser Saison schaffte es unsere ZWEITE nicht, in Hirschhorn zu punkten. Wie in der Vorschau befürchtet, der schwer bespielbare Rasen, ein zweikampfstarker Gegner und auch das fehlende Spielglück waren erneut „Garant“ für eine weitere Niederlage bei den Südhessen. Schade drum, denn nachdem die Mitkonkurrenten um den 2. Platz ebenfalls patzten, hätte der Abstand zu Frauenweiler verkürzt bzw. Pfaffengrund überholt werden können. Leider muss konstatiert werden, dass unsere Jungs auswärts ihre Probleme haben. Während die Heimbilanz mit 9 Siegen und lediglich einer Niederlage Aufstiegsqualität zeigt, ist dafür die Auswärtsbilanz bei vier Siegen und fünf Niederlagen lediglich Mittelmaß.

Bereits nach 18 Min. führten die Gastgeber mit 2 : 0, ehe Tobias Hofmann nach einer knappen halben Stunde auf 1 : 2 und damit zum Halbzeitstand verkürzte. Den verdienten 2 : 2 Ausgleich markierte nach einer Stunde Lukas Neidig. Doch bereits 3 Min. später ging Hirschhorn wieder mit 3 : 2 in Führung. Nils Halter war unser Torschütze zum 3 : 3 Ausgleich. Als alles schon mit einem Remis gerechnet hatte, wurde unsere Mannschaft in der Nachspielzeit (91. Min.) durch eine gelb-rote Karte nummerisch geschwächt und Hirschhorn gelang in der 92. Min. noch der 3 : 2 Siegtreffer und damit, wie der Hirschhorner Berichterstatter in der RNZ schrieb, „ das glückliche Ende für die Gastgeber“.

Mannschaftsaufstellung:Nils Fehringer; Christian Kretz; Lukas Neidig; Armando G. Battista (ab 29. Min. Eron Bukoshi); Emirhan Cosgun; Tobias Hofmann (ab 70. Min. Josuah Grünewald); Nils Halter; Jannik Thome (ab 49. Min. Mazhaar-Kaan Terzioglu); Oliver Auer; Nils Libicher; Niklas Albuszies; weiter im Aufgebot – Nikolai Frank;



 

Vorschau:

Sonntag, 26. März um 12.45 Uhr

1. FC Mühlhausen II - TB Rohrbach

Sportanlage Waldparkstadion Mühlhausen


(JZ) Nach der unglücklichen Niederlage in Hirschhorn (siehe sep. Bericht) empfängt unsere ZWEITE am Sonntag das Team vom Boxberg, das auf Platz sechs mit 12 Punkten Rückstand auf den Tabellenzweiten lediglich noch um eine bessere Platzierung spielen kann. Eine zwischenzeitliche Hoffnung auf einen Aufstieg wird man in Rohrbach sicher schon zu den Akten gelegt haben. Sollten unsere Jungs am Sonntag die beschriebene Heimstärke nicht zeigen können und 3 Punkte auf ihr Konto gutschreiben lassen, werden sie ihre Aufstiegsambitionen ebenfalls abschreiben müssen. Es gilt auch noch sich für die knappe 0 : 1 Niederlage der Vorrunde, in einem schwierigen Umfeld, zu revanchieren.

Die blau-gelben Fans, die hier auf unserer Anlage den langen Fußball-Sonntag genießen wollen -erst unsere ZWEITE beim „Aufholspiel“ gegen den Turnerbund dann unsere Frauenmannschaft gegen Oberliga Tabellenführer Neuenstein, sind zu diesen Spielen herzlich willkommen.



Comentários


bottom of page