top of page
Sportanlage_Muehlhausen_3_edited.jpg

Torfestival am Valentinstag in Mühlhausen

Aktualisiert: 16. Feb. 2023

1. FC Mühlhausen - SpVgg FC Heidelsheim 6 : 4 (2 : 2)


Am Dienstag, dem 14. Februar hatte unsere ERSTE den Zwölften der Landesliga Mittelbaden zu einem Testspiel zu Gast. Im Gegensatz zum 3 : 0 Sieg beim Vorbereitungsspiel in Heidelsheim Anfang August 2022, stand diese Partie unter dem Motto „Tag der offenen Tür“! Beide Abwehrreihen ließen an diesem Tag den gegnerischen Angreifern ungewohnte Freiheiten (am Valentinstag ist man halt nett zueinander) und so entwickelte sich von Beginn an ein Spiel mit vielen Strafraumszenen und auch Toren. Bereits in der 2. Min. nutzten die Gäste einen Abspielfehler in unserem Mittelfeld und ihr Stürmer M. Mayer überlistete unseren weit vor seinen Gehäuse stehenden Keeper Marius Brenzinger mit einer 30m Bogenlampe zum 0 : 1. Noch keine Viertelstunde war gespielt und es stand 0 : 2. Einem Freistoß aus Rechtsaußen-Position über unsere Abwehr hinweg netzte der am langen Pfosten stehende Heidelsheimer T. Ott mühelos ein. Obwohl wir aus diversen Gründen auf einige Akteure verzichten mußten - F. Atsay, J. Bender, T.S. Buchheister, N.Holderer, N. Müller- wurden wir nun unserer Favoritenrolle gerecht und übernahmen Spiel- und Ballkontrolle. Einen von Philipp Neuberger getretenen Eckball verlängert Stefano Bulla auf Steffen Kretz und dieser verkürzte in der 22. Min auf 1 : 2. Nach einer sehenswerten Einzelleistung mit einem abschließenden Flachschuss ins lange Eck, stellte Paul Rottmann in Min. 31 den 2:2 Halbzeitstand her.

Sofort nach Wiederanspiel ging das muntere Toreschießen weiter. Eine Maßvorlage von Paul Rottmann nutzte Philipp Neuberger zum 3 : 2 und damit zur erstmaligen Führung unserer Blau-Gelben. Die Gäste zeigten sich davon nicht irritiert und der 3 : 3 Ausgleich lies nicht lange auf sich warten. Schon 5 Min. nach unserem Führungstreffer konnte Heidelsheims M. Mayer, in der 51. Min. unbedrängt, aus 25 m abziehen und Marius Brenzinger war chancenlos. Bei diesem Torspektakel konnte sich mit Andreas Luca Theres auch ein Abwehrspieler in die Tor-schützenliste eintragen. Nach einem von Philipp Neuberger getretenen Freistoß war er zu Stelle und schob weitere 2 Min. später (53.) die Kugel zum 4 : 3 ins Gästenetz. Geschlagen gab sich danach der Landesligist keineswegs. Gästeangreifer M. Mayer stand an unserer 16 m Linie frei und nutzte dies in der 62. Min. um das Leder im langen Eck zum 4 : 4 und damit zum erneuten Ausgleich zu platzieren. Damit war dieser Spieler bei dieser Partie zum dritten Mal erfolgreich. Der Torreigen war aber danach noch nicht beendet. Unsere erneute Führung markierte der eingewechselte Julius Klevenz. Eine Musterkombination über Philipp Neuberger und Paul Rottmann vollendete er in der 74. Min. aus kurzer Entfernung zum 5 : 4. Davon erholten sich die spielstarken Gäste nicht mehr, zumal erneut Julius Klevenz in der 84. Min., nach Vorarbeit von Paul Rottmann, mit seinem zweiten Treffer zum 6 : 4 Endstand, das Spiel dann endgültig zu Gunsten unseres blau-gelben Teams entschied.

Fazit: Eine kurzweilige Partie, die die Zuschauer für das Aushalten in der Kälte entschädigte. Den Trainern haben sicherlich einige „Abwehrlöcher“ in der Defensivarbeit weniger gefallen, dafür aber sicherlich die Effizienz des Offensivspiels. (JZ)


Vorschau:

Zu einem weiteren Testspiel hat die erste Mannschaft des 1. FC Mühlhausen den Tabellenzweiten der Landesliga Rhein-Neckar, die SG HD-Kirchheim, einen der potenziellen Aufstiegskandidaten, eingeladen.


Spielbeginn: Samstag, den 18. Februar um 11.00 h, Sportanlage Waldparkstadion in Mühlhausen.

コメント


bottom of page