top of page
Sportanlage_Muehlhausen_3_edited.jpg

Torreiches Spiel mit einem glücklichen Ende für den 1. FC Mühlhausen + Vorschau

Aktualisiert: 22. März 2023

1. FC Mühlhausen : FC Olympia Kirrlach 5 : 4 (1 : 3)

Der 1. FC Mühlhausen tat sich schwer in diesem Spiel gegen einen Außenseiter der immer wieder mutig konterte. In Halbzeit 1 war die Heimelf kaum zu sehen. Mancher Zuschauer hatte in der Pause das Gefühl, dass die Mannschaft den Gegner unterschätzt hätte. Am Ende gelang gegen den abstiegsgefährdeten FC Kirrlach doch noch der Sieg. Die Gäste haben sich tapfer gewehrt und haben am Ende doch unglücklich verloren. So ist es oft, steht man in der Tabelle unten, bekommst du noch so ein krummes Ding, stehst du oben, gelingt dir am Ende noch ein Treffer.

Zum Spiel: In den ersten Minuten tat sich wenig. In der 20. Minute wurde unsere Elf klassisch ausgekontert, als sich J-N. Sauke auf der rechten Bahn gegen Andreas Luca Theres durchsetzte und seinen Kollegen J. Fetzner bediente, und dieser erzielte aus kurzer Entfernung die Führung der Gäste. Auch die nächste Gelegenheit gehörte den Gästen. Wieder war es ein Konterangriff, den C.Özgün mit einem Schuss abschloss, den unser Keeper Kai Mutschall halten konnte (27.) Nur 1 Minute später spielte Philipp Neuberger den Ball links raus auf Nico Melder und dessen Hereingabe drückte Tim-Sebastian Buchheister ins Netz zum Ausgleich ins Netz. Wer jetzt dachte, das Spiel der Heimelf wird sicherer sah sich getäuscht. Die Gäste verstanden es gut die Fehler der Heimelf auszunutzen. Ein Freistoß von C.Özgun erreichte K.Agbegniadan im 5-Meterraum, dieser schoss aber zum Glück vorbei. In der 36. Minute verschätzt sich Nils Müller bei einem weiten Ball, J. Fetzner zieht davon und schießt aus spitzem Winkel aufs FC-Gehäuse, aber Kai ist da und kann den Ball zur Ecke abwehren. 5 Minuten danach hatte Thorben Stadler mit seiner Direktabnahme, nach Zuspiel von Paul Rottmann, etwas Pech, der Ball rutschte am langen Pfosten vorbei. Mit einem Doppelschlag durch J Fetzner und J. Barbari in der 44. Und 45. Minute erzielte Kirrlach den Halbzeitstand von 1 : 3.

In der 2. Halbzeit brachte unser FCM mit Steffen Kretz und Jörn Wetzel frische Kräfte. Bei einem Eckball in der 49. Minute, den Philipp Neuberger kurz spielen wollte, wurde Jonathan Imhof im Strafraum zu Fall gebracht, als er Neuberger entgegenlaufen wollte. Den Strafstoß verwandelte Thorben Stadler sicher zum 2 : 3. 16 Minuten waren in Halbzeit zwei gespielt, als M.Salaheldin eine große Chance nicht nutzte, weil der knapp vorbeischoss. In der 75. Minute stellten die Gäste den 2-Toreabstand wieder her, als Niklas Schaffer einen Freistoß per Kopf abwehrte, C. Özgün holte den Ball zurück, bediente J. Barbari und er drückte den Ball zum 2 : 4 über die Linie. Trainer Christian Thome trieb seine Jungs immer wieder nach vorne. 8 Minuten nach dem 4. Treffer der Gäste spielt Th. Stadler den Ball steil auf T-S.Buchheister, der setzt sich gegen Torhüter Prskalo durch und schiebt den Ball zum 3 : 4 ins leere Tor. In der 90. Minute bediente Nils Müller Tim-Sebastian Buchheister, doch er traf nur das Außennetz. Danach überschlugen sich die Ereignisse. In der 4. Minute der Nachspielzeit jagte Th. Stadler einen Freistoß unhaltbar in den Winkel. Unmittelbar nach dem Wiederanspiel gab es erneut einen Freistoß aber auf der anderen Seite. Ph. Neuberger schlägt diesen in den Strafraum nach Kopfballabwehr und Gewusel reagiert Th. Stadler am schnellsten und knallt den Ball flach ins lange Eck zum vielumjubelten glücklichen Sieg der Blau-Gelben. Durch den Sieg und durch die überraschende Niederlage des FC Zuzenhausen steht unsere Mannschaft auf Platz 2 in der Verbandsligatabelle. (rb)

Tore: 0:1 J.Fetzner (20.), 1:1 T-S.Buchheister (28.), 1 : 2 J.Fetzner (44.), 1:3 J.Barbari (45.), 2:3 Th.Stadler (49.), 2:4 J.Barbari (75.), 3:4 T-S.Buchheister (83.), 4:4 T.Stadler (90+4), 5:4 St.Stadler (90+5)

Mannschaftsaufstellung: Kai Mutschall, Nils Müller, Nico Melder (58.Furkan Atsay), Niklas Schaffer, Andreas-Luca Theres, Jonathan Imhof, Stefano Bulla (46.Steffen Kretz), Philipp Neuberger, Paul Rottmann (46.Jörn Wetzel) Thorben Stadler, Tim-Sebastian Buchheister.

Weiter im Aufgebot: Marius Brenzinger ETW, Aaron Wöhr




 

Vorschau:

Samstag, 25. März 2023 – 16.00 Uhr

1. FC Mühlhausen - SV Spielberg

Sportanlage Waldparkstadion Mühlhausen


(JZ) Das Spitzenspiel der Verbandsliga Nordbaden bestreiten am kommenden Samstag im Mühlhäuser Waldparkstadion unsere Blau-Gelben als Tabellenzweiter -inzwischen nur noch 2 Punkte hinter Tabellenführer VfR Mannheim- gegen den Tabellenvierten aus Spielberg. Unsere kommenden Gäste werden sich nicht nur für die 2 : 3 Heimniederlage im Vorrundenspiel revanchieren wollen. Motivation des SVS wird auch sein, den Punkteabstand auf unseren 1. FCM auf drei Punkte zu reduzieren und damit noch die Chance auf den Zweiten- und damit Relegationsplatz zu wahren. Zur Erinnerung: Diesen zweiten Platz belegte Spielberg am Saisonende der letzten Verbandsrunde, verlor aber wegen des schlechteren Torverhältnisses das Relegationsspiel. Nach unserem Spiel gegen Kirrlach, mit dem unglaublichen Spielverlauf im Hinterkopf, ist der Schreiber dieser Zeilen geneigt zu prognostizieren, dass ein 1 : 3 bzw. 2 : 4 Rückstand gegen diesen Gegner aufzuholen fast nicht möglich sein dürfte, es sei denn, ein weiteres (Fußball) Wunder ist zu Gast auf unserem Sportgelände.

Deswegen wäre unsere Mannschaft gut beraten, vom Anpfiff an konzentriert ihre spielerischen und kämpferischen Fähigkeiten abzurufen und ihren Fans eine weitere hypertensive Krise zu ersparen. Mal schauen, ob es unserer ERSTEN gelingt, den 18. Saisonsieg und damit den 8. in Serie, zu holen. Erstaunlich ist auch, von unseren bisher 21. Punktespielen endete keines mit einem Remis!! - 17 Siege und 4 Niederlagen stehen zu Buche.

Es wäre schön, wenn viele 1. FCM - Mitglieder und Sympathisanten unser Team bei diesem Spitzenspiel unterstützen würden.



Comments


bottom of page