top of page
Sportanlage_Muehlhausen_3_edited.jpg

Erfolgreiche Osterspiele der 1. Mannschaft und Vorschau auf das nächste Spitzenspiel

Verbandsliga Nordbaden

VfB Eppingen - 1. FC Mühlhausen 1 : 2 (1:0)

Aufgrund mangelhafter Chancenverwertung musste FCM bis zum Schluss kämpfen


Nach dem Sieg gegen TS Mosbach gewann unsere Elf auch das Spiel in Eppingen. Allerdings tat sie sich aufgrund mangelhafter Chancenverwertung doch schwerer als gedacht. Das Spiel unserer Elf begann recht flott. Wenn es nach 5 Minuten 0 : 2 gestanden wäre, hätte sich der VfB nicht beklagen dürfen. Zu diesem Zeitpunkt ließ unsere Elf schon 3 gute Gelegenheiten liegen. Bereits in der 1. Minute prüfte Philipp Neuberger Eppingens Torhüter mit einem Schuss, den dieser nach vorne abprallen ließ, Jörn Wetzel kommt an den Ball aber statt selbst abzuschließen versuchte er ein Abspiel, das misslingt. 1. Chance vertan. 2 Minuten später wird Niklas Holderer vom Gegner angespielt, aber sein Schuss von der Strafraumkante konnte Torhüter Dups zur Ecke lenken. Auch 2. Chance vorbei. In der 5. Minute hatte Paul Rottmann mit seinem Schuss, nach Zuspiel von P. Neuberger, Pech, dass der Ball nur ans Lattenkreuz knallte. Dieser Schuss hätte die Führung verdient gehabt. Wie aus dem nichts kam Eppingen zur Führung. Nach einem weiten Ball konnte Nico Melder den Ball nicht kontrollieren, Winter läuft mit dem Ball davon, spielt in die Mitte und Tomic drückt zum 1 : 0 ein. In der Folgezeit erspielte sich unsere Elf weitere Torchancen, brachte aber auch durch viele, zum Teil unnötige Ballverluste, den Gegner immer wieder an den Ball. Vor allem die sogenannten zweiten Bälle landeten fast alle beim VfB. Gerade bei guten Möglichkeiten fehlte das nötige Selbstvertrauen, um den Erfolg zu erzielen. Gleich 2 Mal stürmte Jörn Wetzel auf das gegnerische Tor zu, aber jedes Mal versuchte er seinen Mitspieler in Szene zu setzen, statt selbst abzuziehen. Dazwischen hatte die Heimelf, nach einem Abschlag von Torhüter Kai Mutschall, der direkt beim Gegner landete, eine große Chance durch Winter, der aber Kai nicht überwinden konnte. So ging es mit der knappen Führung des VfB in die Pause. In der 2. Hälfte brachte der 1. Gefährliche Angriff über J. Wetzel den Ausgleich als er auf N. Holderer zurückspielte, Holdi leitete den Ball weiter zu Johannes Bender und dieser legte für P. Neuberger auf, der mit einem satten Schuss aus 11 Metern endlich ins Netz traf. In der 68. Minute wurde N. Holderer im Strafraum gefoult. Schiedsrichterin Selina Menzel aus Stutensee zeigte sofort auf den Punkt. P. Neuberger übernahm die Verantwortung und verwandelte sicher zum 1 : 2. Spiel gedreht! Trotz vieler Fehlpässe und Stockfehlern kamen die Blau-Gelben zu weiteren Möglichkeiten. In der 82. Minute wurde eine Hereingabe von J. Wetzel abgewehrt, die Nachschüsse von J. Bender und von J. Imhof wurde beide geblockt. Kurz vor Schluss hatte unsere Elf Glück, dass der Nyassi, den Ball aus ca. 11 Metern, nach einem Schuss von Ayvaz, den Kai nur nach vorne abwehren konnte, in die Wolken jagte. So blieb es beim verdienten Sieg und konnte das vorgegebene Ziel „6 Punkte aus 2 Spielen“ erreicht werden. (rb)


Mannschaftsaufstellung: Kai Mutschall, Furkan Atsay, Andreas Luca Theres, Nico Melder (87.Daniel Becker) Niklas Schaffer, Jonathan Imhof, Johannes Bender, Paul Rottmann (77.Dennis Klose), Niklas Holderer, Philipp Neuberger, Jörn Wetzel.

Weiter im Aufgebot: Florian Neidig ETW, Steffen Kretz, Stefano Bulla, Aaron Wöhr.


Verbandsliga Nordbaden

Samstag, 15. April um 15.30 Uhr

1. FC Mühlhausen - FC Zuzenhausen

Sportanlage Waldparkstadion Mühlhausen

(JZ) Das Topspiel der Verbandsliga Nordbaden – Dritter gegen Zweiten- steigt am Samstag hier in Mühlhausen. Dabei kommen die Zuzenhäuser mit der Empfehlung eines 8 : 0 Heimsieges gegen den VfL MA-Neckarau am vergangenen Montag und haben damit auch mit der Anzahl der insgesamt erzielten Treffer (75) mit uns gleichgezogen. Aber auch wir haben etwas zu bieten, nämlich am gleichen Tag einen wertvollen 2 : 1 Auswärtssieg beim starken VfB VfB Eppingen (siehe sep. Bericht) und dies, obwohl mit Tim Buchheister und Thorben Stadler die Torschützen von unseren bisher 37 Treffern, gegen die „Kraichgau-Bomber“ nicht auflaufen konnten.

Vor diesem Spitzenspiel liegen beide Teams mit je 5 Zählern hinter dem mit 63 Punkten führenden VfR Mannheim, wobei die kommenden Gäste durch das bessere Torverhältnis Platz zwei belegen. Betrachtet man die absolvierten Spiele der beiden Kontrahenten in diesem Jahr, ist erkennbar, dass beide Teams gut in Schuss sind. Von diesen acht Begegnungen ging Zuzenhausen 5mal als Sieger vom Platz, bei 2 Remis und einer Niederlage. Unsere Blau-Gelben konnten von sieben Spielen ebenfalls 5mal gewinnen bei einem Remis und einer Niederlage (Spielberg). Nach bisher insgesamt 25 absolvierten Punktspielen haben beide Vereine 58 Punkte auf ihrem Konto, wobei die Gäste diese durch 18 Siege, 4 Remis bei nur drei Niederlagen geholt haben. Unser 1. FCM hat sich diese Punktzahl durch 19 Siege, 1 Remis bei 5 Niederlagen erkämpft. Eine dieser fünf Niederlagen mussten wir in der Vorrunde, am 15.10.22, nach einem 1 : 3 in Zuzenhausen einstecken. Die dabei gewesenen Fans erinnern sich evtl. noch: Das Match war hart umkämpft und der spielentscheidende Treffer fiel erst in der Nachspielzeit.

Unsere Spieler werden bei diesem vorläufig wichtigen Spiel um den zweiten Platz ihre maximale Leistung zeigen müssen, um gegen diesen exzellenten Gegner eine Siegchance zu haben. Eine erfolgreiche Revanche für die Vorrundenniederlage würde auch das Selbstbewusstsein weiter stärken, auch im Hinblick auf das Spiel zwei Wochen später in Mühlhausen gegen die derzeitige Nr. 1 der Verbandsliga, dem VfR Mannheim.

Zu diesem, evtl. wegweisenden Spiel, wäre eine Unterstützung vieler blau-gelben Fans wünschenswert.

Comentários


bottom of page