top of page
Sportanlage_Muehlhausen_3_edited.jpg

Vizemeister und Relegation gesichert! Vorschau auf die Relegation

1. FC Mühlhausen - TSG Weinheim 3 : 2 (3 : 2)


(JZ) Wie in der Vorschau angedeutet, ließen die guten Ergebnisse der Gäste in den letzten Wochen vermuten, dass dieses, für uns überaus wichtige Spiel kein Spaziergang, wie bei unserem 7 : 2 Sieg in der Vorrunde, werden wird. Trotzdem, unsere Mannschaft war hochmotiviert, mit einem Heimsieg in diesem letzten Spiel, eine sensationelle Verbandsliga-Saison 2022/23 zu beenden. Mit der Erringung der Vizemeisterschaft in der Verbandsliga Nord-baden und der Berechtigung zur Teilnahme an den Relegationsspielen zum Aufstieg in die Oberliga Baden-Württemberg hat unsere Mannschaft jetzt schon historisches für unseren 1. FC Mühlhausen geschaffen.

Zum Spiel: Bereits vier Min. nach dem Anpfiff hatten wir die Chance, in Führung zu gehen. Nach Vorarbeit von Dennis Klose traf aber Tim-Sebastian Buchheister leider das Leder nicht perfekt und verfehlte dadurch knapp das Gästetor. Die kalte Dusche für uns, bei knapp 30 Grad, folgte auf dem Fuße. Unsere Abwehr brachte in der 7. Min. den spielstarken Weinheimer Stürmer Ole Gärtner nicht unter Kontrolle und dieser netzte zum 0 : 1 ein. Zum Glück mussten wir auf den Ausgleich nicht lange warten. In der 12. Min. jagte der junge Dennis Klose, nach einem gekonnten Zusammenspiel mit Johannes Bender, die Kugel mit Vehemenz zum 1 : 1 unter die Latte. In der Folgezeit dominierten unsere Blau-Gelben die Partie und unsere 1. FCM-Fans -unter den ca. 200 Zuschauern- hatten den Torschrei mehrfach auf den Lippen. So z.B. in der 15. Min., als ein Schuss von Philipp Neuberger nur die Torlinie entlang rollte. Drei Min. (18.) später schoss Johannes Bender den Ball aus kurzer Entfernung knapp über die Latte. Weitere drei Min. später (21.) köpfte Kapitän Jonathan Imhof eine Ecke nur um Zentimeter am Pfosten vorbei. Nur knapp verfehlte Thorben Stadler in der 30. Min. unsere Führung. Diese fiel dann aber 4 Min. (34.) später. Tim-Sebastian Buchheister wurde im Strafraum zu Fall gebracht und „Mister zuverlässig“, Thorben Stadler ließ mit seinem 31. Saisontreffer (und damit Torschützen-könig der Verbandsliga) Weinheims Keeper keine Chance, unsere 2 : 1 Führung zu verhindern.



Wir schienen einem sicheren Sieg einzufahren, als bereits eine Min. später (35.) Tim-Sebastian Buchheister einen Querpass von Philipp Neuberger zu unserem dritten Treffer nutzte.



Der 3 : 2 Anschlusstreffer der Bergsträßler in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit (47.) war dann doch überraschend. Wiederum O. Gärtner nutzte seinen Freiraum und brachte, unhaltbar für unseren Torwart Kai Mutschall, das Spielgerät in unserem Netz unter.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei das Chancenplus allerdings auf unserer Seite lag. Vor allem das Ausnutzen einer 100%igen in der 64. Min. hätte die Nerven unserer Fans etwas beruhigen können. Leider konnte Tim- Sebastian Buchheister seine gute Schussposition, nach einer tollen Vorarbeit von Philipp Neuberger, nicht zum 4 : 2 nutzen. Zwar konnten sich die Gäste keine wirklich gefährlichen Chancen erspielen, aber sie kämpften bis zum Schlusspfiff um den Ausgleich und waren daher nicht ungefährlich. Und die Erfahrung lehrt, eine unglückliche Situation und es ist passiert: Ausgleich und der Lohn einer ganzen Saison ist passé. Da auch das Ergebnis des zeitgleich laufenden Spiels des Konkurrenten in Spielberg immer präsent war, bestand bei einem Gegentreffer diese erwähnte Gefahr. Als Schiedsrichter R. Neidinger aus Sulz am Neckar in der 94. Min. das Spiel beendete, war auf Seiten unserer Blau-Gelben Spieler und Fans eine große Erleichterung und die Freude, durch eine unglaublich tolle Runde, einen nie für möglich gehaltenen Erfolg, errungen zu haben.

Mannschaftsaufstellung: Kai Mutschall; Nils Müller; Johannes Bender; Jonathan Imhof; Furkan Atsay (ab 46. Min. Nico Melder); Thorben Stadler; Philipp Neuberger; Dennis Klose (ab 66. Min. Paul Rottmann); Tim-Sebastian Buchheister; Andreas Luca Theres; Niklas Schaffer;

Weiter im Aufgebot: Lukas Rotter;Steffen Kretz; Niklas Holderer;


Vorschau:


Spieler und Verantwortliche des 1. FCM freuen sich, am Donnerstag, den 8. Juni (Fronleichnam) um 18.30 Uhr im Waldparkstadion den Tabellenzweiten der Verbandsliga Südbaden (wird noch ermittelt – entweder FC Denzlingen, FV Lahr oder FC Teningen) zum 1. Spiel begrüßen zu können. Es würde uns freuen, wenn sich viele blau-gelbe Fans bei der Begrüßung der südbadischen Gäste beteiligen würden.

Das Rückspiel findet dann am Sonntag, den 11. Juni um 15.30 Uhr beim Gegner statt.


Comentários


bottom of page