top of page
Sportanlage_Muehlhausen_3_edited.jpg

2. Mannschaft gibt Sieg aus der Hand und Vorschau


Kreisklasse A HD

1. FC Mühlhausen II - TB Rohrbach I 2 : 2 (1 : 1)

In der Nachspielzeit glitt unserer ZWEITEN am Sonntag noch der Dreier „aus den Händen“. Als in der 94. Min. eine Flanke in unseren Strafraum kam, wurde einer unserer Abwehrspieler, als er das Leder aus der Gefahrenzone köpfen wollte, vom Rohrbacher Stürmer regelwidrig umgestoßen. Leider übersah der bis zu diesem Zeitpunkt sehr aufmerksame Schiri -das nicht einfach zu leitende Spiel- dieses Foulspiel. Der Ball kam zu einem Gäste-stürmer der dann die Kugel aus ca. 16 m unhaltbar zum 2 : 2 in unsere Maschen jagte. Dies war dann auch die letzte Aktion in diesem Spiel, es kam danach sofort der Schlusspfiff. Die Konsequenz: Zwei Punkte waren weg und wir fielen auf den fünften Platz zurück, mit inzwischen 6 Punkten Rückstand auf den Tabellenzweiten Frauenweiler. Die Chance auf diesen Rang zwei

und damit auf einen Aufstieg dürfte sich mit diesem ersten Remis in dieser Saison weiter minimiert haben. Aber, abgerechnet wird am Schluss und solange eine theoretische Möglichkeit besteht, sollte man nicht aufgeben.

Zum Spiel: Nach ausgeglichenem Beginn nutzen unsere Jungs ihre erste Tormöglichkeit (13. Min.) zum 1 : 0. Nach einer Hereingabe von der rechten Seite durch Nils Halter hatte Meikel Wölm wenig Mühe, den Ball am langen Pfosten einzunetzen. In der 20. Min. hatten wir Glück, als der Ball in letzter Sekunde auf unserer Torlinie noch weggeschlagen werden konnte. Fünf Min. später wollte unser Keeper den Ball abschlagen, zögerte zu lange und Rohrbachs Y. Parvizi drückte die Kugel zum 1 : 1 in unser Tor. Kurz vor dem Pausenpfiff wurden innerhalb von 2 Minuten zwei Großchancen leider nicht genutzt, sodass es mit dem Remis in die Pause ging.

Nach der Pause änderte sich am Spielgeschehen wenig. Durch viele Zweikämpfe und Unterbrechungen kam einfach kein richtiger Spielfluss auf. Trotzdem gingen wir in der 61. Min. mit 2 : 1 in Führung. Nils Halter erkämpfte sich kurz vor dem TBR- Sechzehner den Ball, den dann Mikel Wölm ins lange Eck drosch. Der nicht mehr erwartete und für uns ärgerliche 2 : 2 Ausgleich fiel dann, wie eingangs erwähnt. (JZ)

Mannschaftsaufstellung:Nils Fehringer; Christian Kretz; Nikolai Frank (ab 45. Min. Emirhan Cosgun); Eron Bukoshi; Meikel Wölm; Nils Halter (ab 78. Josuah Grünewald); Oliver Auer; Kevin Pfeifer; Nils Libicher; Diako Ahmadi (ab 55 Min. Mazhar-Kaan Terzioglu); Niklas Albuszies (ab 33. Min. Jannik Thome);

Weiter im Aufgebot: Luis Wickert; Tobias Hofmann;


Vorschau:

Kreisklasse A HD

Sonntag, 2. April um 15.00 Uhr

Heidelberger SC I - 1. FC Mühlhausen II

HSC-Platz, Harbigweg 10, 69124 Heidelberg


(JZ) Am Sonntag muss unsere ZWEITE zur absoluten Spitzen-mannschaft der Kreisklasse A. Die kommenden Gastgeber sind z. Zt. das Nonplusultra dieser Klasse. 20 Spiele – 19 Siege, 1 Remis und noch keine Niederlage. Dazu ein Torverhältnis von 92 : 18. Viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Beim Vorrundenspiel Ende September 22 waren wir chancenlos und verloren klar mit 0 : 3. Sollte unseren Jungs eine Sensation gelingen können und dem HSC die erste Niederlage beibringen können, würde ein solcher Bonus-Dreier wieder eine kleine Hoffnung auf Platz 2 aufkeimen lassen. Leider findet dieses Spiel zeitgleich mit dem Match unserer ERSTEN sowie mit dem unseres Frauenteam statt. Aber so ist es im Leben, man muss halt manchmal Prioritäten setzen. Die Jungs würden sich sicher freuen, von einigen Fans bei ihrer „mission impossible“ unterstützt zu werden.

Kreisklasse A HD

Mittwoch, 5. April 19.30 Uhr

1. FC Mühlhausen II - VfB St. Leon II

Sportanlage Waldparkstadion Mühlhausen

Nach dem voraussichtlich schwersten Spiel beim HSC, drei Tage danach, empfängt unsere ZWEITE den Tabellenzehnten des VfB St. Leon. Die St. Leener haben nach unten nichts zu befürchten und nach oben keine Chancen. Mit 8 Siegen, 4 Remis und 8 Niederlagen stehen sie im Niemandsland der Tabelle. Sie können also munter darauf los spielen. Möglicherweise, unsere Jungs ebenso, falls das Spiel in Heidelberg mit dem erwarteten Ergebnis endet. Das Vorrundenspiel am Kerwesamstag konnten unsere Blau-Gelben deutlich mit 3 : 0 gewinnen. Egal wie die Situation sich darstellt, ein Dreier sollte für unsere Jungs möglich sein. (JZ)


コメント


bottom of page