top of page
Sportanlage_Muehlhausen_3_edited.jpg

Remis gegen Gommersdorf und Vorschauen

Aktualisiert: 17. Apr.

1. FC Mühlhausen : VfR Gommersdorf  –  0 : 0                   

Torloses Remis zwischen dem Tabellendritten und dem Tabellenvorletzten


(RB) Gegen den Tabellenvorletzten VfR Gommersdorf reichte es für den 1. FCM nur zu einem Remis. Nach den Ergebnissen der letzten Tage wusste man, das das ein schwieriges Spiel werden würde. Schon im Vorspiel kamen wir nicht über ein Remis hinaus. Die Gäste standen tief, aber da zahlreiche Chancen der Heimelf, vor allem in Halbzeit zwei, nicht konsequent zu Ende gespielt wurden und dadurch auch keine Erfolge erzielt werden konnten, musste der FC am Ende mit dem Ergebnis zufrieden sein.


Die 1. Halbzeit begann mit einer Chance der Gäste als Camicia frei vor FC-Keeper Mutschall auftauchte, diesen aber nicht überwinden konnte (1.). Es dauerte bis zur 18. Minute bis der 1. Schuss aufs Gästetor, durch Buchheister, erfolgte. In der 43. Minute knallte Buchheister die scharfe Hereingabe von Wetzel an die Unterkante der Latte und von dort sprang der Ball ins Feld zurück. Das hätte die Führung sein müssen. So ging es aber torlos in die Pause.


2 Minuten waren in Halbzeit zwei gespielt, als Kiermeier die Flanke per Kopf Richtung langes Eck brachte, Schaffer kam im Fallen heran, schoss aber über das Tor. Die Heimelf erhöhte den Druck, musste aber immer auf die gegnerischen Konter achten.



Ein Schuss von Neuberger wehrte Torhüter Leidenberger ab und der Abstauber von Buchheister wurde geblockt (59.). Auf der Gegenseite musste 3 Minuten später Mutschall den Schuss von Henning reaktionsschnell abwehren. In der 66. Minute lenkte Leidenberger den Ball, von Neuberger geschossen, über die Latte. Auch die Freistöße der Hausherren waren nicht von Erfolg gekrönt und auch nach dem letzten Eckball fand der Ball nicht den Weg ins gegnerische Gehäuse.



So blieb es beim enttäuschenden torlosen Remis, gegen einen kämpferisch starken Gegner, der sich über den Punktgewinn lautstark freute.


Mannschaftsaufstellung: K. Mutschall, F. Atsay (76. N. Libicher), N. Schaffer, J. Imhof, N. Melder (78. L. Jungbauer), J. Kiermeier, J. Bender, L. Neidig (68. St. Bulla), J. Wetzel, P. Neuberger, T-S. Buchheister.


Weiter im Aufgebot: M. Brenzinger ETW, D. Becker, A. Wöhr.


Vorschau:

Verbandsliga Nordbaden

Sonntag, 21. April um 15:00 Uhr

FC Friedrichstal  –  1. FC Mühlhausen

Sportplatz 1, 76297 Stutensee-Friedrichstal

 

(JZ) Nach dem etwas überraschenden „nur“ Unentschieden gegen die um den Klassenerhalt kämpfenden Gommersdorfer, haben wir am Sonntag das ebenfalls abstiegsgefährdete Team des FC Friedrichstal als nächsten Gegner. Der FCF steht mit 15 Punkten auf dem 15. und damit auf einem direkten Abstiegsplatz. Dabei war der Saisonstart für die Stutenseer mit 7 Punkten nach drei Spielen hervorragend. Aber, nach den 15 Vorrundenspielen waren lediglich derer 11 auf dem Konto.


Und auch das Jahr 2024 war von wenig Erfolg gekrönt, in 7 Partien kamen mit 1 Remis und einem Sieg nur noch 4 weitere „Pünktchen“ dazu. Unsere kommenden Gastgeber müssen alles in die Waagschale werfen, um ihr Punktekonto aufzubessern. Im Bericht vom Spiel des FCF in Zuzenhausen war zu lesen, dass die Friedrichstaler, trotz der 0 : 2 Niederlage, den Tabellenzweiten „mit hohem Einsatz und unermüdlichem Pressing“ über weite Strecken neutralisierten. Unsere Mannschaft wird sich ebenfalls auf eine starke gegnerische Defensive einstellen müssen. Unsere Offensive sollte mit mehr Effizienz als beim 0 : 0 Spiel am Sonntag agieren, z.B. wie im Vorrundenspiel Anfang Oktober. Damals mussten die Friedrichstaler, trotz deren 1 : 0 Führung nach fünf Minuten, mit einer 9 : 1 Packung den Heimweg antreten.


Die bisherigen zwei Punktespiele in Friedrichstal waren jeweils Offensiv-Spektakel: Im November 2021 verloren wir mit 3 : 4, im September 2022 gewannen wir mit 5 : 3. Weniger Treffer sahen wir lediglich beim Pokalspiel im August 2020 beim 2 : 0 Sieg unserer Mannschaft.


Zwar stehen wir nach dem sonntäglichen Unentschieden weiterhin auf Platz drei, aber der Abstand zu den beiden führenden Teams beträgt inzwischen 5 Punkte. Die Voraussetzung um punktemäßig nicht noch weiter zurückzufallen, wäre zunächst mal ein „Dreier“ am kommenden Sonntag.


Unsere Blau-Gelben würden sich freuen, wenn sie von zahlreichen Fans die ca. 30 km nach Stutensee begleitet und dort unterstützt werden würden. 

 

Zum Vormerken - Nächste Termine für Spiele unserer 1. Mannschaft: 


Sonntag, 28. April um 15:00 Uhr

              1. FC Mühlhausen    FV Heddesheim

Samstag. 4. Mai um 15:00 Uhr

              TSG Weinheim    1. FC Mühlhausen

Freitag, 10. Mai um 19.30 h

              1. FC Mühlhausen  –  VfB Eppingen


Commenti


bottom of page