top of page
Sportanlage_Muehlhausen_3_edited.jpg

SpG Mühlhausen/ Rettigheim sorgt für Überraschung + Vorschau FT Kirchheim 2

Aktualisiert: 7. März 2023

SpG Mühlhausen 3/Rettigheim 2 – FC Sandhausen 4:3 (2:1)

Gegen der haushohen und spielerisch überlegenen Tabellenzweiten der Kreisklasse B Heidelberg zeigte die SpG Mühlhausen/Rettigheim eine sehr starke Leistung und gewann nicht unverdient mit 4:3. Das ungestüme Abwehrverhalten der Gäste, die insgesamt drei Elfmeter verursachten, spielte den Blau-Gelben natürlich in die Karten.

Die Partie begann mustergültig für die SpG, die in nagelneuen Trikots auf Konter lauerte, als Caner Yilmaz einen Pass aus der Abwehr des FC Sandhausen abfing und nur durch ein Foul am Einschuss gehindert werden konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Gefoulte selbst und schweißte den Ball in den Winkel (9.). Danach muss sich die SpG wütenden Angriffen der Gäste erwehren. Einer dieser Angriffe verwertet der Stürmer Rühle mit einer sehenswerten Volleyabnahme (20.). Danach wurde die SpG wieder stärker. Nach einem sauber gespielten Angriff über Marco Albuszies und Luca Sauer wurde Gianni Keilbach im Strafraum gefoult. Erneut trat Caner Yilmaz an und verwandelte sicher (30.). Kurz darauf legte Niklas Albuszies zu Gianni Keilbach ab, dessen Schuss gegen die Latte prallte (34.). Noch vor der Halbzeit wehrte Nils Fehringer einen Doppelkopfball der Gäste mit einer Glanzparade ab und verhinderte so den erneuten Ausgleich (44.). Zu Beginn der zweiten Halbzeit sah sich die SpG erneut wilden Angriff des FC Sandhausen gegenüber. Für Entlastung konnte kaum mehr gesorgt werden. So gelang den Gästen nach einer Eckballvariante der Ausgleich (60.). Nun wurde die SpG wieder besser und konnte nach einem Konter über Brian Lynott und Luca Sauer durch Gianni Keilbach einnetzen (72.). Der FC Sandhausen warf in der Schlussphase alles nach vorne, die Abwehr der Blau-Gelben konnte aber aus dem Spiel heraus nicht in Bedrängnis gebracht werden. Deswegen nutzten die Gäste eine ihrer zahlreichen Freistoßmöglichkeiten um die Partie zum dritten Mal auszugleichen (82.). Wieder hatte die SpG die passende Antwort und erzielte mit ihrem dritten Elfmeter, diesmal ausgeführt von Dino Franke, den endgültigen Siegtreffer (85.).

Mit einer kämpferisch starken Leistung konnte der nächste Gegner von der Tabellenspitze geärgert werden. Mit 4 Punkten aus den ersten beiden Rückrundenspielen kann das Trainerduo zufrieden sein. (JO)


Mannschaftsaufstellung: Nils Fehringer – Julian Obländer, Dino Franke, Stefan Sauer, Salvatore Zignale – Marco Albuszies, Pascal Spieß – Luca Sauer (85. Jannik Albuszies), Caner Yilmaz (70. Benedict Bock), Niklas Albuszies (65. Brian Lynott) - Gianni Keilbach (80. Niklas Albuszies)


Vorschau Kreisklasse B Heidelberg

FT Kirchheim 2 - SpG Mühlhausen 3/Rettigheim 2

Sonntag, 15.03.2022 19:30 Uhr

Sportplatz FT Kirchheim – Pleikartsförster Straße 95 – 69124 Heidelberg


Nach einer Spielpause am kommenden Wochenende ist die SpG Mühlhausen/Rettigheim zu Gast in Kirchheim. Die Freien Turner befinden in der Tabelle, mit der gleichen Punktzahl wie die SpG, ebenfalls im Mittelfeld. Das Hinspiel in Mühlhausen konnten die Blau-Gelben mit 4:1 deutlich gewinnen. Nach den starken Ergebnissen in den ersten beiden Rückrundenspielen geht die SpG zum ersten Mal in diesem Jahr als Favorit in die Partie. Es wird sich zeigen, ob das Team von Dino Franke und Julian Obländer dieser Favoritenrolle gerecht werden kann.

Comments


bottom of page