top of page
Sportanlage_Muehlhausen_3_edited.jpg

Verdientes Remis bei starken Heddesheimern! + Vorschau

FV Heddesheim - 1. FC Mühlhausen 1 : 1 (1 : 1)

(JZ) Vorab: Das Spitzenspiel Vierter gegen Zweiter der Verbandsliga Nordbaden endete mit einem gerechten Unentschieden. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase entschied der Schiri in der 10. Min. auf Freistoß für die Gastgeber, ca. 20 m vor unserem Tor. Und es kam, wie von uns blau-gelben Fans befürchtet: Unser Torjäger der vergangenen Saison, Thorben Stadler zeigte, dass er nach seinem Wechsel vor einigen Monaten zum FV Heddesheim nichts verlernt hat. Mit Vehemenz jagte er das Leder unhaltbar zum 1:0 in unser Tordreieck. Kurz danach hatten wir die große Chance zum Ausgleich. Philipp Neuberger wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Den von ihm getretenen Strafstoß konnte, aber Heddesheims Keeper D. Broll halten. In der Folge waren wir das spielbestimmende Team und in der 25. Min. verhinderte wieder Keeper Broll unseren Ausgleich. Einen platzierten Schuss von Tim S. Buchheister drehte er um den Pfosten. Nicht verhindern konnte er aber 7 Min. vor der Halbzeit das 1:1, als unser Kapitän Jonathan Imhof die Kugel aus 25 m -wie vom Lineal gezogen-, links unten ins Netz knallte. Kurz vor der Halbzeit war es wieder der FVH-Torwart, der unsere Führung vereitelte, als er Philipp Neubergers Torschuss abwehrte. Im 2. Durchgang war beiderseits die Defensive dominierend und Torchancen waren Mangelware. Lediglich 15 Min. vor Schluss köpfte Ph. Neuberger, nach Vorarbeit von Stefano Bulla, den Ball knapp übers Tor, während die Gastgeber ein unübersichtliches Getümmel in unserem Strafraum ebenfalls nicht zum Torerfolg nutzen konnten. Da auch das Spiel zwischen Tabellenführer Weinheim und dem Dritten Zuzenhausen ebenfalls 1 : 1 endete, bleibt in der Tabelle alles beim alten.


 

Vorschau:

Verbandsliga Nordbaden Sonntag, 22. Oktober um 15.00 Uhr 1. FC Mühlhausen - TSG Weinheim Waldparkstadion Mühlhausen

(JZ) Spitzenspiel der Verbandsliga -Zweiter gegen Erster-, mehr geht einfach nicht. Die kommenden Gäste aus Weinheim führen die Tabelle mit 3 Punkten Vorsprung vor uns an. Und...sind in den bisherigen 10 Punktespielen noch ungeschlagen. Bemerkenswert dabei ist, dass den Weinheimer in 4 von diesen 10 Spielen der Sieg- bzw. Ausgleichstreffer erst kurz vor Spielende bzw. in der Nachspielzeit gelang. Lediglich im Achtelfinale des Bad. Pokals mussten sie sich geschlagen geben und schieden dadurch aus – und zwar am 11. August hier bei uns im Waldparkstadion. Die Zuschauer dieses Spiels erinnern sich bestimmt noch an unseren 3 : 2 Sieg, nach einem 0 : 2 Rückstand zur Pause. In einer dramatischen Aufholjagd konnten unsere Blau-Gelben das Spiel noch drehen und ins Viertelfinale (am 1. November um 14.00 Uhr hier gegen den FV Mosbach) einziehen. Hoffen wir, dass unser Team die Leistung und vor allem den Sieg vom Pokalspiel wiederholen kann, mit dem wir die Tabellenführung übernehmen würden. Unsere Mannschaft würde sich über eine zahlreiche Unterstützung bei diesem „Gipfeltreffen“ in der Verbandsliga sehr freuen.

Comentários


bottom of page